Zwischenbilanz Verbandsspiele Sommer 2019 beim TC Rot-Weiß

 

Fünf Wochen ist die Sommersaison alt, die Hälfte aller Verbandsspiele sind absolviert - ein guter Zeitpunkt Zwischenbilanz zu ziehen.

Damen:

Das Team um Kapitänin Alexia Rudnick hat in diesem Jahr in der Bezirksliga 2 eine starke Gruppe erwischt. Etwas fehlende Spielpraxis und das Fehlen der Nummer 1 schlagen sich in den Ergebnissen wieder. Der guten Stimmung innerhalb der Mannschaft tut dies keinen Abbruch und die Mädels freuen sich beim Saisonabschluss am 10. August beim TC Lichterfelde nochmal angreifen zu können.

Damen 40.1:

Nach dem geglückten Aufstieg in die Verbandsliga im letzten Sommer startete die Mannschaft, angeführt von Kapitänin Anja Nitschke trotz des Ausfalls von Claudia gleich wieder mit zwei Siegen in die neue Saison. Im letzten Spiel unterlag das Team dann erstmals denkbar knapp mit 4:5. Unabhängig dieser Tatsache hat die Mannschaft ihre Zugehörigkeit zu dieser Spielklasse unter Beweis gestellt und hat in den abschließenden beiden Partien nach der Sommerpause gegen den Adlershofer TC und Sutos noch alle Möglichkeiten.

Damen 40.2:

Nach dem Wechsel von den Damen 30 zu den Damen 40 freuen sich alle im Team, nun altersgerecht spielen zu können. Die Mannschaft von Kapitänin Sandra Streck steht nach zwei Spieltagen mit einem Sieg und einer Niederlage im Mittelfeld der Tabelle in der Bezirksliga 1 und hat noch 4 weitere Spiele zu spielen, wovon drei nach der Sommerpause ( 10.08. H, 17.08. A, 24.08. H) stattfinden.

Herren:

Joshua Grzeskowiak führt die Truppe der Herren in diesem Jahr in der Bezirksliga 2 an. Vor der Saison wurde der sehr lobenswerte Entschluss gefasst, ohne Untersützung aus dem Seniorenbereich die Saison zu bestreiten und die nachrückenden Junioren mit in die Mannschaft einzubauen. Die Folge waren zwei Niederlagen zum Start gegen starke Teams aus Potsdam und der Fachvereinigung. Dennoch ist die Stimmung gut und für die noch anstehenden drei Partien dürfen sich durchaus Chancen ausgerechnet werden.

Herren 40.1:

Nach dem Aufstieg in die Ostliga konnte die Mannschaft ihre ersten 5 Spiele recht souverän für sich entscheiden. Am 02. Juni ging es nach Leipzig gegen das ebenso noch ungeschlagene Team des dortigen TC RC Sport. Nach einer Hitzeschlacht ging es nach teils hochklassigen Spielen mit einem Stand von 3:3 in die Doppel. In wiederum sehr spannenden Partien mit auf und ab in den Spielständen stand am Ende ein 5:4 Sieg und Tabellenplatz 1 der Ostliga!

Am 15.Juni steht nun um 11 Uhr auf der heimischen Anlage das Endspiel der Ostliga gegen den Berliner Sport Club ( BSC) um die ostdeutsche Meisterschaft an. 

Herren 40.2:

Das Team von Andreas Born hat mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sich eine hervorragende Ausgangsposition für den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga 2 erarbeitet. In den ausstehenden Partien mit anspruchsvollen Gegnern wie TSG Schöneweide und am 11. August zu Hause gegen den Neuenhagener TC werden die Männer noch einmal alles geben.

Herren 50.1:

Das im letzten Jahr neu formierte Team mit vielen Spielern, die 2008 in der AK40 als erste Mannschaft des TCRW Großbeeren in die Verbandsspiele gestartet sind, konnte gleich im ersten Jahr des Bestehens der Aufstieg in die Verbandsliga errungen werden. Im ersten Spiel gegen die mit sehr starken Spielern besetzte Mannschaft des BTTC setzte es eine Niederlage, wovon sich das Team um Kapitän Ulf Gorgas jedoch nicht beeindruckt zeigte. Die nächsten beiden Spiele wurden souverän gewonnen und der Blick geht mit noch drei austehenden Spielen in die obere Tabellenregion.

Herren 50.2:

Kapitän Alfred Stobbe hat seine Spieler gut über den Winter gebracht und so ging es ohne nennenswerte Verletzungen in die Saison. Aus den ersten vier Partien in einer anspruchsvollen Gruppe der Bezirksliga sprang ein hochverdienter 7:2 Sieg in Hohen Neuendorf heraus, der zurecht entsprechend gefeiert wurde. Es stehen noch die Partien am 16.Juni in Belitz und das Heimspiel am 18. August gegen Bergmann-Borsig aus.

Herren 65:

Die erst 2016 gegründete Mannschaft von Kapitän H.J. Rohde hat es gechafft, in den ersten drei Jahren ihres Bestehens jedesmal aufzusteigen! Mittlerweile in der Bezirksoberliga 1 angekommen ging die Erfolgsstory nahtlos weiter und die ersten beiden Spiele konnten gewonnen werden. In der letzten Woche reiste man ersatzgeschwächt nach Elsterwerda, wo es die erste Saisonniederlage zu verzeichnen gab.

Juniorinnen U 18 / Junioren U 18:

Die Spiele der Juniorenteams starten erst nach der Sommerpause.

Wir wünschen unseren Mannschaftsspielerinnen und -spielern weiter viel Spaß auf dem Platz und freuen uns, unsere Gäste auf der schönen Anlage des TC Rot-Weiß Großbeeren begrüßen zu können!

Die ausstehenden Spieltermine könnt ihr der Homepage entnehmen - Alles Teams freut sich über euren Besuch bei den Heimspielen! 

 

Frank Brand und Benjamin Bröder - Team Jugend und Sport  TC Rotweiß Großbeeren - 

 

 
 

Liebe Mitglieder, wir bieten euch in diesem Sommer erstmalig 2 Tenniscamps für Erwachsene an.

  • Das 1. Camp findet am Donnerstag, den 12.07., Freitag, den 13.07. jeweils 18-20 Uhr und Samstag, den 14.07. von 10-14 Uhr statt.
  • Das 2. Camp findet am Montag, den 13.08., Dienstag den 14.08. jeweils von 17-20 Uhr und Mitwoch, den 15.08. von 18-20 Uhr statt.

Dank einer erneuten geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung konnte das Team der 40-1 einen weiteren Sieg  gegen einen Ostliga- Absteiger einfahren und die Tabellenspitze in der Meisterklasse erfolgreich verteidigen. Am Ende hieß es für die Rot- Weißen aus Großbeeren bereits 5:1 nach den Einzel und als Endergebnis 7:2.

Auf unserem Vereinsgelände steht ein alter Container, der die notwendigen Utensilien für unser Platzwart Richard und unsere Trainer „beherbergt“. Die damals geschaffene Notlösung, hat den Dauer-Bestand-Status erreicht – aber ganz schön hässlich von der Optik im Verlauf der Jahre geworden.

Die Sommersaison ist nun bereits seit einigen Wochen bei bestem Tenniswetter im Gange. Der TC RW GB ist mit 10 Mannschaften in den Verbandsspielen des TVBB vertreten. Nachstehend eine Zwischenbilanz der einzelnen Teams:

TOLLES KITA Fest der DRK KITA Löwenzahn am 2.6.2018 mit Teilnahme des TC Rotweiß Großbeeren. Sehr gut besucht und mit vielen Ständen präsentierte sich das DRK Löwenzahn Kita Fest am 2.6. Auch der TC Rotweiß Großbeeren hatte sich einen Parcours ausgedacht und motivierte die Kleinen und Kleinsten zum Thema Tennis.

Mit dem gestrigen Sieg und Aufstieg der Herren 40.1 gegen Pro Sport Berlin24 Gatow gelang der Sprung in die Meisterschaftsklasse, der höchsten Spielklasse des Tennisverbandes Berlin Brandenburg. Damit erfüllt sich der Traum der Mannschaft, die im Jahre 2008 in der Bezirksliga gestartet war und kontinuierlich eine Stufe nach der anderen erklomm, angeführt vom Coach Benjamin Bröder und Mannschaftskapitän Ulf Gorgas.

Liebe Mitglieder,

viele Jahre begleitet uns nun schon der windungeschützte Zustand unserer ansonsten sehr schönen Platzanlage. Unsere „ Gegner“ aus den Verbandsspielen, die uns bereits kennen, fürchten unseren „ Heimvorteil“ und schimpfen das eine oder andere Mal über windgeführte Bälle, als hätten wird den Wind erfunden.

Diesen Zustand wollen wir mittel bis langfristig ändern und hoffen,  - neben einem verbesserten Windschutz -  unserer Anlage auch noch ein zusätzliches in die Landschaft passendes Gesicht zu geben, das zudem die besondere Lage unseres Vereins noch hervorhebt.

Alle Baumpatenschaften sind vergeben!

Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum
Andreas Born Stefan Schattke Frank Brand Teja Grzeskowiak Sabine Fix Andreas Cremer Christian Otto Jens Klaße
Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum
Wolfgang Noack Benjamin Bröder Uschi Klaße Corina Rudnick Heiko Rudnick Ingo Pagel Frank Bäumer Monique Borowsky
Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum
Alfred Stobbe Cornelia Hellmeier-Stobbe Familie Streck Thomas Arnhölter Steffi Weisse Jens Weisse Familie Zengel Friedel Habich
Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum
Max Rudolph Gerhard Rudolph Harald Rust Tomasz Betlejewski Karsten Wark Georg Möhlenkamp Familie Wozniak Diana Theloe
Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum Baum
Herren 40-2 Aufstiegsbaum Herren 65 Aufstiegsbaum Herren 40-1 Aufstiegsbaum Damen 30 Mannschaftsbaum Damen 40 Mannschaftsbaum Ulf Gorgas Andrea Hanneken Herren 50 Mannschaftsbaum
Baum              
Tom Kraus              

 

Wie erwartet spannend verlief die Begegnung um den Gruppensieg der Herren 40 in der Beziksklasse. Die Herren 40-2 des TC Rot Weiß Großbeeren konnte am 21.06. das entscheidende Gruppenspiel in der Gruppe C der Bezirksklasse I gegen die 40-1 des SC Eintracht Berlin aus Hönow mit 6.3 für sich entscheiden und hat somit den Gruppensieg und damit den Aufstieg in die Bezirksliga gesichert.

Vielen Dank, im Namen der Mannschaft, für die tolle Unterstützung zahlreicher Vereinsmitglieder. Ihr habt uns motiviert, angefeuert und damit auch zu diesem tollen Erfolg beigetragen.

Eure Herren 40-2 (Stefan Schattke, Thorsten Streck, Marco Joithe, Andreas Born, Wolfgang Noack, Alex Vockinger, Mark Liesche, Andreas Kaatz und Andreas Cremer)

Am Sonntag, den 21.06. ab 15 Uhr findet auf unserer Clubanlage das entscheidende Verbandsspiel um den Gruppensieg der Guppe C in der Bezirksklasse I statt. Da sowohl unsere Herren 40-2, wie auch die 40-1 des SC Eintracht Berlin aus Hönow bisher alle Verbandsspiele gewinnen konnten, gehen beide Mannschaften mit einer "weißen Weste" in das enstcheidende Gruppenspiel.

Wir würden uns sehr über Eure Unterstützung am Sonntag freuen.

Die Mannschaft Damen 30-1 trat am 30. Mai mit Unterstützung von Anja Nitschke (Damen 40-1) im Heimspiel gegen die Mannschaft Damen 30-1 vom TC Schwarz-Gold Berlin an.  Das Wetter war uns in der Hinsicht hold, dass es nur eine minimale Regenpause gab. Allerdings waren die Windverhältnisse über den gesamten Nachmittag dermaßen stark und drehend, dass man immer mit einem Gewitter rechnete und gerade mal 13 Grad zeitweilig!

Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler des TC RW Großbeeren,
wie bereits -dank des Ranglisten-Beauftragten Frank Brand- im Clubhaus auf den Pin-Wänden ausgehängt,
sind nun die Auslosung und Spieltableaus auch online verfügbar. Genau wie im letzten Jahr werden die ersten Spiele in Gruppen ausgetragen.

Damen Einzel

Herren Einzel

Zwecks Terminabsprache mit dem Matchgegner, bitte die Platzbelegungspläne / Aushang im Clubhaus nutzen.

Vorrunde (01.06. - 14.08.)

Gruppe 1

  Gruppe 2   Gruppe 3   Gruppe 4
Sabine Fix   Sarah Bäumer   Conny Hellmeier-Stobbe   Sabine Schattke
Anja Nitschke   Petra Walter   Monique Borowsky   Kirsten Zengel
Uschi Klaße   Suza Meichelbeck   Martina Brand   Sandra Streck
         Corina Rudnick    

 

Hauptrunde

 

1/4 Finale

17.08. - 31.08.

       

1/2 Finale

01.09. - 10.09.

       

Finale

12.09.

     
1 Sabine Fix 6 6 -                    
  Monique Borowsky 0 1 -                    
          1 Sabine Fix
6 6            
            Sabine Schattke 1 3 -          
2 Sarah Bäumer
6 6 -                  
  Sandra Streck
2 3 -                  
                  1 Sabine Fix
6 6 -
                    Sarah Bäumer 0 0 -
3 Sabine Schattke
7 7 -                  
  Petra Walter
6 6 -                  
          2 Sarah Bäumer 6 6 7          
            Anja Nitschke 7 1 6  

 Platz 3

     
4 Martina Brand
6 2 -              Sabine Schattke
2 6 6
  Anja Nitschke
7 6 -              Anja Nitschke
6 4 7

Grundsatz:

Jede Teilnehmerin hat mind. 3 Spiele! Jedes Spiel ist zugleich ein Ranglistenspiel, d.h. die Siegerin übernimmt den Platz der Höherplatzierten.

Spielmodus:

2 Gewinnsätze, 3. Satz Match-Tibreak, es sei denn beide Spielerinnen möchten den 3. Satz ausspielen. Dies bitte vor Beginn des Matches festlegen. 

Vorrunde - Gruppenspiele

Jeder gegen Jeden, 2 kommen weiter, 2 scheiden aus Sollte es 3er Gruppen geben, spielen 2 Gruppendritte das 3. Spiel aus.

Viertelfinale - KO Modus - 4 Spiele

Die Gruppensieger und Zweite der Vorrunde spielen gegeneinander.

Halbfinale - KO Modus - 2 Spiele

Finale - KO Modus - 2 Spiele

Vorrunde (03.06. -31.07)

 

Gruppe 1

  Gruppe 2   Gruppe 3   Gruppe 4   Gruppe 5   Gruppe 6   Gruppe 7   Gruppe 8
Jens Weisse   Frank Bäumer   Frank Brand   Teja Grzeskowiak   Ulf Gorgas   Marco Joithe   Torsten Streck   Martin Lindner
Marc Liesche   Thomas Betlejewski   Daniel Klaße   Jens Klaße   Björn Kaatz   Heiko Rudnick   Andreas Kaatz   Christian Otto
Alfred Stobbe   Stefan Schattke   Andreas Cremer   Harald Rust   Wolfgang Noack   Tobi Bäumer   Hans-J. Rohde   Michael Tropp
                    Tom Schiling   Tim Klaße    

 

Hauptrunde

 

1/8 Finale

01.08. - 14.08.

       

1/4 Finale

17.08. - 22.08.

       

1/2 Finale

24.08. - 03.09.

     

Finale

12.09.

     
1 Jens Weisse 6 6 -                            
  Tom Schilling 0 0 -                            
          1 Jens Weisse
6 6 -                  
            Björn Kaatz 0 3 -                  
2 Frank Bäumer
6 6 -                          
  Michael Tropp
3 1 -                          
                  1 Jens Weisse
6 6 -      
                    Frank Brand 2 2 -      
3 Frank Brand
6 6 -                          
  Tim Klaße 0 0 -                          
          2 Frank Bäumer 6 6 -                
            Andi Kaatz 2 3 -                
4 Teja Grzeskowiak
6 6 -                          
  Wolfgang Noack
0 2 -                          
                            Jens Weisse
7 6 -
                            Martin Lindner
5 2 -
5 Andi Kaatz
6 6 -                          
  Daniel Klaße
3 0 -                          
          3 Frank Brand 6 6 -                
            Marc Liesche 0 2 -                
6 Björn Kaatz
6 7 -                          
  Harald Rust 3 5 -                          
                  2 Frank Bäumer 3 2 -      
                    Martin Lindner 6 6 -      
7 Marco Joithe
1 7 6                          
  Marc Liesche
6 5 7                          
          4 Teja Grzeskowiak 3 4 -          

Platz 3

     
            Martin Lindner 6 6 -            Frank Brand 6 6 -
8 Martin Lindner
6 6 -                      Frank Bäumer 1 2 -
  Thomasz Betlejewski
0 1 -                            

Grundsatz:

Jeder Teilnehmer hat mind. 3 Spiele! Jedes Spiel ist zugleich ein Ranglistenspiel, d.h. der Sieger übernimmt den Platz des Höherplatzierten.

Spielmodus:

2 Gewinnsätze, 3. Satz Match-Tibreak, es sei denn beide Spieler möchten den 3. Satz ausspielen. Dies bitte vor Beginn des Matches festlegen. 

Vorrunde - Gruppenspiele

Jeder gegen Jeden, 2 kommen weiter, 1 scheidet aus. Bei gleich vielen Siegen, zählen die genwonnen Sätze/Spiele. Die Gruppendritten spielen gegeneinander das 3. Spiel aus

Achtelfinale - KO Modus - 8 Spiele

Die Gruppensieger und Zweite der Vorrunde spielen gegeneinander

Viertelfinale - KO Modus - 4 Spiele

Halbfinale - KO Modus - 2 Spiele

Finale - KO Modus - 2 Spiele

 

Sportwart

Benjamin Bröder

Kontakt

Unsere Sponsoren

Loading images...